Wolfgang Gutscher Biografie

1958: in Stuttgart geboren. 

 

1978/79: erste Auftritte als Liedermacher und Picking- Gitarrist in Süddeutschland und Berlin. Eigene Songs/Instrumentalstücke und Vertonungen von Erich Kästner's Gedichte gegen den Krieg. 

 

1981: Gitarrist und Songwriter der Deutsch/Österreichischen Gruppe "Kettenhunde". 

 

1984: Mitglied der Gruppe "Aufwind" (Poesie und Musik, ein Programm über die  Obdachlosenbewegung der 20er Jahre in Deutschland). 

 

1985: erste Aufwind-Platte ("Generalstreik ein Leben lang") erschienen (pläne Verlag). (damals noch Vinyl). Tourneen durch Deutschland, Schweiz und Österreich. 

 

1987/88: Gitarrenduo "Pro", eigene Instrumentalkompositionen. Studioaufnahmen.

 

1988: Gruppe "Carry On". CD "Carry On" erschienen.


1989: Umzug nach London. (Rückzug aus der aktiven Musikszene).

1989: Beginnt Ausbildung zum Gitarrenbauer.

 

1992: HND in music technology bzw. Gitarrenbau an der City of London Polytechnic. 

 

1994: Bsc honours in music technology an der Guildhall University London.

 

1995: gewinnt Setting Up Grant der englischen Handwerkskammer (als Gitarrenbauer). 

 

1995: gewinnt den Clerkenwell Award.

1995: Macht eigene Gitarren-Werkstatt im Zentrum Londons auf.

 

1999: Mitglied der Wandle Delta Bluesband in London.

1999: Nebenbei mehrere CD Aufnahmen als Studio Gitarrist mit Liedermacher Frieder Gutscher und Peter Winkler (Pinky).


2002: Umzug nach Deutschland (Langenburg).

 

2012: Gründung des Wolfgang Gutscher Trios. Eigene Songs in englischer Sprache.

 

2013: CD "Truly Ourselves" mit demselben erschienen.

 

2014: Gründung "Duo Tirando" mit Michael Breitschopf.